HTML-Tags Semalt SEO Professionals verwenden


Inhaltsverzeichnis

  1. Einführung
  2. 6 gängige HTML-Tags, die SEO-Profis verwenden
    1. Meta Description Tags
    2. Bild Alt Tags
    3. Roboter-Tags
    4. Responsive Site-Tags
    5. Titel-Tags
    6. Verwenden Sie Ankertexte und Hyperlinks strategisch
  3. Fazit

1. Einleitung

Es gibt viele Gründe, warum Suchmaschinen HTML-Tags mögen, vor allem aber, weil sie mehr Flexibilität bieten. Das HTML-Tag ist das Element, das am Anfang des Titels oder Inhalts einer Webseite angezeigt wird. Es unterscheidet auch eine Webseite von ihrem Nachbarn in derselben Domain.

Obwohl das Tag anfangs eine andere Funktion hatte, hat sich die Rolle, die es heute spielt, drastisch geändert. Mit dem Aufkommen verschiedener Codes und Skripte wurden einige der HTML-Tag-Funktionen auf andere Elemente einer Webseite übertragen.



Die Rolle von HTML-Tags

Die Rolle des HTML-Tags besteht darin, Metadaten zu einer Webseite bereitzustellen. In technischer Hinsicht sind Metadaten eine identifizierende oder beschreibende Zeichenfolge oder ein Code, mit dem Webserver eine Website eindeutig identifizieren können. Diese eindeutige Identifikation ist für Suchmaschinen, Webadministratoren und Website-Besucher gleichermaßen nützlich.

Aus diesem Grund ist es wichtig, Ihre HTML-Tags einfach zu halten und ihre Anzahl zu begrenzen. Die HTML-Spezifikation definiert das Format und den Speicherort des HTML-Elements.

Die Elemente, aus denen eine HTML-Seite besteht, können mehr als ein Tag enthalten. Sie sind alle in einfache Anführungszeichen eingeschlossen, z. B. "HTML" und "Kopf". Einfache Anführungszeichen umgeben das gesamte Tag, während doppelte Anführungszeichen die Tags abgrenzen. Suchmaschinen verfügen über eine Liste von Elementen und Attributen, die als Teil eines HTML-Dokuments betrachtet werden. Diese Tags bilden die Struktur der Website. Suchmaschinen suchen nach den Schlüsselwörtern und vergleichen jedes Tag mit seiner Zielsprache.

Die korrekte Verwendung des HTML-Tags ist wichtig, damit Ihre Webseite in Suchmaschinen einen hohen Stellenwert hat. Es gibt viele Möglichkeiten, HTML-Tags so zu bearbeiten, dass sie richtig zusammenpassen. Um einen hohen Rang in Suchmaschinen zu erhalten, stellen Sie sicher, dass Ihre Website auf natürliche Weise in das HTML-Tag passt und dass alle HTML-Tags in Klammern geschlossen sind.

Suchmaschinen lesen und bewerten Ihre Website genau, da sie einem organisierten und logischen Format folgt. Hier sind einige der häufigsten HTML-Tags, die SEO-Profis verwenden, um die Sichtbarkeit und den Traffic ihrer Suchmaschinen zu verbessern.

2. 6 gängige HTML-Tags, die SEO-Profis verwenden

I. Meta-Beschreibungs-Tags

Eine Meta-Beschreibung ist ein HTML-Textelement, das den Inhalt einer Seite detailliert beschreibt und beschreibt, um Suchmaschinen und Benutzer zu unterstützen. Es kann am Anfang eines Webseitentitels, in einem HTML-Header oder an einer beliebigen Stelle in einem Text- oder Ressourcenfeld auf einer Website angezeigt werden.

Dieser Text wird häufig verwendet, um Schlüsselwörter, Ausdrücke oder Namen zu beschreiben, die einer Website zugeordnet sind. Es kann jedoch auch verwendet werden, um Metadaten zum Inhalt einer Webseite bereitzustellen, z. B. den Namen und die Adresse des Autors der Webseite, das Datum und die Uhrzeit des Schreibens der Seite sowie andere Metadaten, die zur Beschreibung des Inhalts der Seite beitragen .

Im Wesentlichen ist eine Meta-Beschreibung ein wichtiger Bestandteil einer Webseite, die dem Betrachter als Einladung dient, die auf der Seite geschriebenen Informationen weiter zu erkunden und mehr darüber zu erfahren.



In einer beliebten Suchmaschinenoptimierungstechnik (SEO) namens SERP-Aktivierung verwenden Webmaster zusätzlich zu den anderen wichtigen Suchmaschinen-Tags Meta-Beschreibungen. Neben anderen SEO-Praktiken ist das aktive Üben der Verwendung von Meta-Beschreibungen eine erstklassige Möglichkeit, Ihre Website zu optimieren.

Aber es gibt viele, die gegen die Bedeutung von Meta-Beschreibungen argumentieren. Sie argumentieren, dass sie im Vergleich zu anderen SEO-Tools wie Titel-Tags, Alt-Text und Anker-Links überbewertet und ineffektiv sind.

Unabhängig davon bleibt die Tatsache bestehen, dass es triftige Gründe gibt, warum Sie Meta-Beschreibungen für Ihre Website verwenden sollten. Beispielsweise möchten Sie möglicherweise den Inhalt einer Webseite in der Sprache des Besuchers beschreiben.

Die Meta-Beschreibung gibt dem Besucher auch eine Vorstellung von den Schlüsselwörtern, Schlüsselwortphrasen und anderen wichtigen Informationen zu einer Webseite, an die er sich erinnern soll. Wenn Sie möchten, dass Ihre Website von mehr Personen gefunden wird, sollten Sie eine Meta-Beschreibung zum Schreiben von Seitentiteln für Ihre Website implementieren.

Eine Sache, die Sie beim Erstellen oder Bearbeiten Ihrer eigenen Meta-Tags beachten sollten, ist, dass Sie die Beschreibung immer kurz und relevant halten müssen. Die Beschreibung ist ein wichtiges Meta-Tag-Element, da Suchmaschinen dieses Element verwenden, um zu sehen, worum es auf der Seite geht, wie lange sie dauert und andere solche Informationen. Wenn die Beschreibung zu lang ist, kann dies Ihre Website tatsächlich entwerten. Wenn sie jedoch zu kurz ist, wird sie wahrscheinlich ignoriert.

II. Bild Alt Tags

Image-Alt-Tags sind zusätzliche Tags, die HTML-Bildern hinzugefügt werden, um ihren jeweiligen Inhalt und Kontext auf Ihrer Webseite zu kennzeichnen. Wenn die Mediendatei korrekt geladen oder angezeigt werden kann, wird das Alt-Tag im Bildcontainer angezeigt. Mithilfe von Image-Alt-Tags können Suchmaschinen-Crawler Schlüsselwörter zu Ihren Webbildern abrufen, die Besucher auf Ihre Website leiten könnten.

Außerdem sind sie für die Bildbetrachter sehr wichtig, da sie damit den spezifischen Inhalt des Bildes in Bezug auf Farbe, Form, Größe und andere Parameter identifizieren können. Es ist wichtig zu beachten, dass Sie die Beschreibung der Bilder auf Ihren Webseiten nicht übertreiben sollten, da die Besucher möglicherweise nur von Ihrer Website wegklicken, wenn die Beschreibungen zu aussagekräftig sind.

Sie sollten jedoch sicherstellen, dass Sie eine ausreichende Anzahl beschreibender Ankertextlinks für Ihre Bilder verwenden, damit Benutzer sie leichter identifizieren können. Viele Webdesigner neigen dazu, den Fehler zu machen, nur ein oder zwei Schlüsselwörter zur Beschreibung eines Bildes zu verwenden und die restlichen Attribute des Bildes zu ignorieren.

Obwohl dies für diejenigen gut funktioniert, die nur begrenzte Kenntnisse über Bildformate und Schlüsselwörter haben, ist es für Bilder, die mehr Informationen vermitteln oder einen größeren Einfluss auf die Betrachter haben sollen, nicht sehr effektiv.




Die richtige Kombination relevanter Ankertext-Links und Bild-Alt-Tags kann den Besuchern helfen, die auf Ihren Webseiten enthaltenen Informationen zu verstehen, insbesondere diejenigen, die für Menschen mit Sehbehinderungen zugänglich sind.

Wenn Sie Bilder auf Personen mit Sehbehinderungen ausrichten oder selbst nur sehr wenig über Bildformate wissen, ist es ratsam, dass Sie sich die Zeit nehmen, um sich über Bildformate und die Bedeutung der verschiedenen Schlüsselwörter zu informieren.

Dies hilft Ihnen beim Entwerfen der Bilder und bei der Verwendung verschiedener Schlüsselwörter in den Alt-Tags, damit sie von potenziellen Betrachtern leicht gefunden werden können. Dies hilft Ihnen auch dabei, Ihre Zielgruppe anzusprechen und sicherzustellen, dass Sie Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen erreichen, da unterschiedliche Personen möglicherweise unterschiedliche Anforderungen an Bilder stellen.

Image Alt Tags spielen eine wichtige Rolle, um sicherzustellen, dass Ihre Webseiten für alle Benutzer so zugänglich wie möglich sind und eine hervorragende Möglichkeit zur Kommunikation Ihrer Image- und Markenbotschaften bieten.

III. Roboter-Tags

Meta-Roboter, auch als Roboter bekannt, die Seiten crawlen und indizieren, sind eines der wichtigsten Dinge, die für die Suchmaschinenoptimierung verwendet werden müssen. Diese Meta-Tags geben Suchmaschinen eine Vorstellung vom Inhalt einer Webseite, damit sie bestimmen können, wo Ihre Seite in den Suchergebnissen platziert werden soll.

Wenn Sie Metaelemente richtig verwenden, können Sie viel mehr Informationen über Ihre Website in Ihren Titel und andere Meta-Tags einfügen oder Schlüsselwörter in diese einfügen und sie zu vorrangigen Schlüsselwörtern für Suchmaschinen machen.

Leider werden Meta-Tags und Meta-Elemente von Webentwicklern im Allgemeinen nicht sehr gut verstanden, und manchmal können Suchmaschinen verwirrt sein und nicht wissen, worum es auf Ihrer Website geht. Roboter-Tags helfen den Crawlern, besser zu verstehen, um die Dinge nicht durcheinander zu bringen.

Ein besonders hilfreicher Ratschlag ist, die Verwendung von HTML-Meta-Tags zu vermeiden, da Suchmaschinenroboter HTML nicht lesen können. Suchmaschinenroboter können nur den Text innerhalb des HTML-Meta-Tags lesen. Wenn Sie also ein HTML-Meta-Tag haben, fügen Sie keinen anderen Text in das Tag ein.

IV. Responsive Site-Tags

Responsive Site-Tags für SEO sind ein wesentlicher Bestandteil der Suchmaschinenalgorithmen, mit denen Suchmaschinen Webseiten bewerten. Dies ist wichtig, damit ein Websitebesitzer, der reaktionsfähige Website-Tags verwenden kann, sicherstellen kann, dass der gesamte Inhalt seiner Website ordnungsgemäß formatiert und so gestaltet ist, dass er den Spezifikationen der Suchmaschine entspricht.

Es gibt verschiedene Arten von Tags, die für diesen Zweck verwendet werden können. Bestimmte Kriterien müssen jedoch erfüllt sein, um sich für die besten Ergebnisse zu qualifizieren.

Das erste, woran Sie sich bei reaktionsschnellen Website-Tags für SEO erinnern sollten, ist, dass Sie sicherstellen müssen, dass Sie ein Wort pro Tag verwenden, anstatt zu viele. Wenn Ihr Tag beispielsweise so etwas wie "Über" sagt, sollte es nur ein Wort enthalten. Suchmaschinen sehen dies häufig als ein einzelnes Tag und nicht als die verschiedenen einzelnen Wörter, aus denen dieses bestimmte Wort besteht, was die Chance einer Website auf ein hohes Ranking beeinträchtigen kann.




Es ist auch wichtig, eine Beschreibung dessen, worum es auf der Seite geht, in die Tags aufzunehmen. Dies sollte jedoch im Abschnitt Metadaten der Seite erfolgen. Im Allgemeinen ist dies alles, was eine Website benötigt, um sich für ein Top-Ten-Ergebnis in einer Suchmaschine zu qualifizieren.

V. Titel-Tags

Einer der am meisten übersehenen Aspekte bei der Optimierung Ihrer Websites sind die Titel-Tags. Sie können einfach und drastisch geändert werden, um Ihre Seite dramatisch zu verbessern. Diese Tags werden von Google und anderen Suchmaschinen verwendet, um zu bestimmen, wo Ihre Seite in einer Suche angezeigt werden soll. Es gibt bestimmte Konventionen und gängige Formate, die eingehalten werden, aber es gibt Möglichkeiten, diese zu umgehen und dennoch die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Ein häufiger Fehler, den Menschen machen, ist die zu häufige Verwendung von h1-Titeln. Während nur ein h1 in Ordnung ist, führen zwei oder mehr Suchmaschinen dazu, dass Suchmaschinen Ihre Seite als zu allgemein oder sogar als Spam kennzeichnen.

Der Schlüssel hier ist, für jede Seite Ihrer Website einen eingängigen, interessanten und eindeutigen Titel zu haben. So mögen es Google und andere Suchmaschinen, Ihre Inhalte zu lesen. Anstatt Ihre Artikel oder Blogs in Form von "das ist was Sie" usw. zu schreiben, versuchen Sie, sie so zu formulieren, dass sie die Aufmerksamkeit eines Lesers auf sich ziehen und ihm einen Grund geben, auf den Link zu klicken.

VI. Verwenden Sie Ankertexte und Hyperlinks strategisch

Ein weiterer schneller Tipp, den Sie verwenden können, ist das Hinzufügen von Ankertext zu jeder Ihrer Seiten. Dies muss nichts Besonderes sein, sondern nur das Hauptschlüsselwort in Ihren Hyperlink einfügen.

Sie können beispielsweise Ihren Blog-Beitrag wie "Tipps zum Laufen" oder ähnliches schreiben und dann Ihr Hauptschlüsselwort in Anführungszeichen setzen. Dies hilft beim Ranking Ihrer Seite und ist viel einprägsamer.

Die Verwendung von Anker- und Link-Tags für SEO ist in der Tat eine der besten Techniken, um Ihre Website zu bewerben. Diese Methode verbessert auf jeden Fall Ihre Search Engine Ranking Page (SERP) und erleichtert es den Nutzern, Ihre Website zu finden, wenn sie eine Suche mit den Schlüsselwörtern durchführen, die sich auf Ihre Website beziehen.

Wenn Sie die Ergebnisse dieser Methode zur Bewerbung Ihrer Website wirklich sehen möchten, sollten Sie die Schlüsselwörter auf Ihrer Website als Ankertext der Links einfügen. Außerdem sollten Sie die Schlüsselwörter und den Ankertext auf dem Text sowie die Links Ihrer Website platzieren, damit sie professioneller aussieht. Abgesehen davon sollten Sie das Schlüsselwort auch in den Titel des Artikels und in das Ressourcenfeld einfügen.



3. Fazit

Die oben genannten Punkte sind nur einige der Dinge, die berücksichtigt werden müssen, wenn es um Website-Tags für SEO geht. Mehrere andere Faktoren tragen zum guten Ranking einer Website bei, und die ordnungsgemäße Implementierung von Tags ist nur einer davon. Es ist jedoch immer am besten, mit Qualität vor Quantität zu beginnen und sicherzustellen, dass die Tags gut zur Website passen und die Informationen auf der Seite genau beschreiben, damit die Seite die zehn besten Suchmaschinenergebnisse erhalten kann. Sie können auch kontaktieren Semalt um Ihnen bei allen SEO-Fragen für Ihre Website zu helfen.


mass gmail